Kinder brauchen Fans!

Das Kinderhilfswerk Plan International setzt sich für eine Welt ein, in der sich alle Kinder frei entfalten und entwickeln können. Für eine Gesellschaft, die Kinderrechte schützt und Kinder mit Würde und Respekt behandelt – unabhängig von Herkunft, Religion und politischen Verhältnissen. Plan arbeitet als eines der ältesten unabhängigen Kinderhilfswerke in 51 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas. Über Patenschaften, Einzelspenden, öffentliche Mittel sowie Firmenkooperationen finanziert Plan nachhaltige Selbsthilfeprojekte. In seinen Programmländern verfolgt Plan den Ansatz einer kindorientierten Gemeindeentwicklung, bei der die Mädchen und Jungen im Mittelpunkt stehen. Gleichzeitig baut Plan auf die aktive Teilhabe aller Gemeindemitglieder an seinen Projekten.

„Kinder brauchen Fans!“ heißt die Sportinitiative von Plan International Deutschland. Viele prominente Sportlerinnen und Sportler wie Fußball-Weltmeister Mario Götze, die Deutsche Meisterin im 100-Meter-Sprint, Tatjana Pinto, Rodel-Olympiasieger Felix Loch oder Ingrid Klimke, Olympiasiegerin im Vielseitigkeitsreiten, rufen unter dem Dach der Initiative gemeinsam zur Unterstützung benachteiligter Kinder auf. Im Zuge ihres Engagements werden die Sportlerinnen und Sportler selbst zu Fans – von ihrem eigenen Patenkind. Gemeinsames Ziel ist es, auf die Bedürfnisse von Mädchen und Jungen in Entwicklungsländern aufmerksam zu machen und dabei zu helfen, die Lebensumstände der Kinder, ihrer Familien und Gemeindemitglieder zu verbessern.

Kinder brauchen Fans!